+39 0471 094974

Allgemeine Geschäftsbedingungen der LIMENDO für die Nutzung der Dienste von LIMENDO bzw. limendo.com

1.      Ihr Verhältnis zu LIMENDO

1.1 Ihre Nutzung von https://limendo.com (die „Webseite“) bzw. aller Alias Seiten (z.B. https://limendo.eu) und jeglicher Dienste, Produkte, und Software unterliegt den Bestimmungen einer rechtlichen Vereinbarung zwischen Ihnen und LIMENDO (im Folgenden als LIMENDO bezeichnet) vertreten durch die Limendo Consulting vereinfachte GmbH mit einzigem Gesellschafter, Geschäftssitz in Kapuzinerstraße 5, 39011 Lana, Italien, Mwst-Nr. 02995110216.

1.2 Allen Verträgen der LIMENDO unter der Marke LIMENDO liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ als integrierender Bestandteil zugrunde.

1.3 Ihre rechtliche Vereinbarung mit LIMENDO besteht aus (A) den in diesem Dokument enthaltenen Bestimmungen und Bedingungen und (B) LIMENDOs Datenschutzrichtlinie, welche Sie auf https://limendo.com/datenschutz abrufen können (zusammen als die „Bestimmungen“ bezeichnet)

1.4 Die Bestimmungen bilden eine rechtlich bindende Vereinbarung zwischen Ihnen und LIMENDO bezüglich der Nutzung der Dienste. Es ist wichtig, dass Sie sich Zeit für ihre sorgfältige Durchsicht nehmen.

1.5 Die Bestimmungen gelten für alle Nutzer der Webseite, sowie Auftraggeber und Lieferanten der LIMENDO.

2.      Annahme der Bestimmungen

2.1 Um die Services zu nutzen, müssen Sie zuerst den Bestimmungen zustimmen. Sie dürfen die Dienste nicht nutzen, sofern Sie die Bestimmungen nicht annehmen.

2.2 Sie können die Bestimmungen einfach durch die Nutzung der Dienste annehmen. Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass LIMENDO Ihre Nutzung der Dienste von diesem Zeitpunkt an als Annahme der Bestimmungen behandeln wird.

2.3 Sie dürfen die Dienste nicht nutzen und die Bestimmungen nicht annehmen, sofern (a) Sie noch nicht das rechtlich erforderliche Alter für den Abschluss eines bindenden Vertrags mit LIMENDO erreicht haben, oder (b) Sie nach dem Recht des Staates, in dem Sie wohnhaft sind oder von dem aus Sie auf die Dienste zugreifen oder diese nutzen, vom Empfang oder der Nutzung der Dienste ausgeschlossen sind oder diese Ihnen anderweitig rechtlich untersagt sind.

2.4 Sie sollten die Bestimmungen für Ihre Unterlagen ausdrucken oder lokal abspeichern.

3.      Sprache der Bestimmungen

3.1 Die Inhalte der Webseite seitens LIMENDO werden für Ihren Komfort in verschiedenen Sprachen angeboten. Die Bestimmungen hingegen sind nur in deutscher Sprache verfügbar. Maßgeblich für Ihr Verhältnis zu LIMENDO soll stets die Deutsche Sprachfassung sein.

4.      Änderungen der Bestimmungen

4.1 LIMENDO darf die Bestimmungen von Zeit zu Zeit ändern. Wenn solche Änderungen bewirkt werden, wird LIMENDO eine neue Kopie der Bestimmungen unter limendo.com zugänglich machen.

4.2 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass LIMENDO Ihre Nutzung als Annahme der geänderten Bestimmungen behandeln wird, sofern Sie die Dienste nach dem Datum, zu dem sich die Bestimmungen geändert haben, weiter nutzen.

4.3 Sie sollten die Bestimmungen regelmäßig auf Änderungen hin überprüfen.

5.      Allgemeine Grundlagen der Zusammenarbeit

5.1 Der Auftraggeber wird künftig in diesem Dokument als Auftraggeber bezeichnet

5.2 LIMENDO erbringt seine Dienstleistungen als „Meta-Serviceprovider“, d.h. nur in bestimmten Fällen erbringt die LIMENDO selbständig Dienstleistungen für den Auftraggeber. Diese sind: LIMENDO Consulting sowie LIMENDO Analytics (spezielle Regelung in Paragraph 6 dieser Bedingungen). Ansonsten tritt LIMENDO als Mittler und Koordinator zwischen dem Auftraggeber und einem oder mehreren Dritten auf, welche/r die Dienstleitung erbringt oder die Waren liefert bzw. Werke erstellt, im Folgenden als DRITTER oder LimProfessional bezeichnet.

Verhältnis LIMENDO, LimProfessional, Auftraggeber

5.3 Für alle Dienstleistungen, Lieferungen von Waren bzw. Erstellung von Werken, für welche LIMENDO als „Meta-Serviceprovider“ fungiert und welche durch LimProfessionals erbracht werden, werden Umfang, Durchführbarkeit und Preis der Beauftragung durch eine vertragliche Vereinbarung zwischen Auftraggeber und LimProfessional vereinbart.

5.4 Angebote von LimProfessionals richten sich nach den Geschäftsbedingungen der jeweiligen LimProfessionals.

5.5 Sämtliche Dienstleistungen zwischen Auftraggeber und LimProfessional, für welche LIMENDO nicht direkter Auftragnehmer ist, werden auf Grundlage eines bilateralen Vertrags zwischen Auftraggeber und LimProfessional erbracht. Zusätzlich gelten die in vorliegenden AGBs festgesetzten Bedingungen. Sowohl Auftraggeber als auch LimProfessional verpflichten sich, sämtliche vereinbarten Dienstleistungen vertraglich festzuhalten. Weiters verpflichten sie sich, eine Kopie (elektronisch oder in Papierform) der seitens LimProfessional und Auftraggeber unterzeichneten Verträge LIMENDO innerhalb von 3 Werktagen zur Verfügung zu stellen. Dies betrifft auch sämtliche im Nachgang der Vertragsunterzeichnung durchgeführten Anpassungen oder Änderungen.

5.6 LIMENDO erbringt keine Gewährleistung für Leistungen, Dienste, Warenlieferungen, Erstellung von Werken seitens des LimProfessionals. Die Gewährleistung ist zwischen Auftraggeber und LimProfessional gesondert zu regeln.

5.7 LIMENDO übernimmt keine Haftung für Leistungen, Dienste, Warenlieferungen, Erstellung von Werken seitens des LimProfessionals. Die Haftung ist zwischen Auftraggeber und LimProfessional gesondert zu regeln.

5.8 LIMENDO übernimmt keine Haftung für eine falsche Auswahl eines LimProfessionals durch den Auftraggeber. Dem Auftraggeber werden basierend auf seinen Budgetvorstellungen, von LIMENDO verschiedene, zu diesem Zeitpunkt nach besten Wissen und Gewissen und auf den vorliegenden Informationen ausgewählten, LimProfessionals vorgestellt, welche eine Dienstleistung, eine Warenlieferung, ein Werk erstellen, bzw. eine Leistung erbringen können. Die Wahl liegt alleinig beim Auftraggeber, welcher LimProfessional den Auftrag bzw. die Bestellung erhält.

5.9 Die LIMENDO sichert dem Auftraggeber zu, zur Erfüllung der ihm übergebenen Aufgaben einen bevollmächtigten Ansprechpartner (LimExpert) zu benennen. Dies kann ein LimExpert für die betreffende Dienstleistung sein.

Rolle des LimExperts:

5.10 LIMENDO behält sich vor, für die Rolle des Koordinators und Ansprechpartners zwischen Auftraggeber und LIMENDO sowie Mittlers zwischen Auftraggeber und LimProfessional einen sachverständigen, unselbstständig beschäftigten Mitarbeiter oder gewerblichen/freiberuflichen Kooperationspartner zu beauftragen, im Folgenden als LimExpert bezeichnet.

5.12 Als direkte Ansprechpartner bei LIMENDO fungieren i.d.R. LimExperts. Deren Hauptaufgaben bestehen in der Qualitätssicherung der Dienstleister und Dienstleistungen im Vorfeld und im Zuge der Leistungserbringung seitens LIMENDO bzw. LimProfessional. LimExperts verpflichten sich, die Tätigkeiten im Rahmen einer regelmäßigen Berichterstattung an LIMENDO zu kommunizieren. Diese umfasst: Prüfbericht vor Aufnahme LimProfessional in LIMENDO-Netzwerk; Datum, Dauer, Inhalt und Ergebnis der Interaktionen mit LimProfessionals und Auftraggebers. Auftraggeber und LimProfessional stimmen zu, dass die dafür notwendigen Daten LIMENDO und dem LimExpert zur Verfügung gestellt werden.

Sonstiges

5.13 Alle Vertragsteile stimmen ausdrücklich zu, dass die Kommunikation zwischen ihnen auch mittels E-Mail erfolgen kann. Hierfür werden beide Vertragsteile die entsprechenden Adressen bekannt geben.

5.14 Die Geschäftsbedingungen gelten in jedem Fall, außer wenn Ihre Gültigkeit ausdrücklich und schriftlich vor Erteilung des Auftrages außer Kraft gesetzt wurde und Ihre Außerkraftsetzung von LIMENDO schriftlich bestätigt wurde. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen der Geschäftsbedingungen unwirksam werden sollten, berührt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen nicht.

6.      Allgemeine Grundlagen der Zusammenarbeit für LIMENDO Consulting und LIMENDO Analytics

6.1 Sämtliche Angebote von LIMENDO für LIMENDO Consulting sowie LIMENDO Analytics sind im Hinblick auf Umfang, Durchführbarkeit und Preis nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Nach genauer Durchsicht und Bewertung des Projektes behält sich LIMENDO vor, eine Korrektur des Angebotes zu machen, wenn das Projekt erheblich von der ursprünglichen Ausgangslage abweicht.

6.2 Der Umfang des Beratungsauftrages betreffend Leistungen von LIMENDO Consulting sowie LIMENDO Analytics wird mit der Erstellung des Leistungsverzeichnisses vertraglich vereinbart. Beide Vertragsparteien erklären, dass die gegenseitigen Leistungen ihren wirtschaftlichen Vorstellungen entsprechen. Die Anfechtung dieses Vertrages wegen Irrtums wird ausdrücklich ausgeschlossen

6.3 Angebote der LIMENDO sind ab Ausstellungsdatum 60 Kalendertage gültig. Nach diesem Zeitpunkt behält sich LIMENDO vor, das Angebot eventuell neuen auftretenden Gegebenheiten anzupassen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen für ihre Rechtswirksamkeit der Schriftform, mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

6.4 LIMENDO berechtigt, den Beratungsauftrag in Zusammenarbeit mit sachverständigen, unselbständig beschäftigten Mitarbeitern oder gewerblichen/freiberuflichen Kooperationspartnern (LimProfessionals) durchzuführen.

6.5 Der Auftraggeber sorgt dafür, dass der LIMENDO auch ohne deren besondere Aufforderung alle für die Erfüllung und Ausführung des Beratungsauftrages notwendigen Unterlagen zeitgerecht vorgelegt werden und ihr von allen Vorgängen und Umständen Kenntnis gegeben wird, die für die termingerechte Ausführung des Auftrages von Bedeutung sind. Dies gilt auch für alle Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die erst während der Tätigkeit bekannt werden.

Schutz des geistigen Eigentums der LIMENDO, Urheberrecht, Nutzung

6.6 Der Auftraggeber ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die im Zuge des Beratungsauftrages von LIMENDO, seinen Mitarbeitern und Kooperationspartnern erstellten Angebote, Berichte, Analysen, Gutachten, Organisationspläne, Programme, Leistungsbeschreibungen, Entwürfe, Berechnungen, Zeichnungen, Datenträger und dergleichen nur für Auftragszwecke Verwendung finden. Insbesondere bedarf die entgeltliche und unentgeltliche Weitergabe oder Vervielfältigung beruflicher Äußerungen jeglicher Art der LIMENDO an Dritte ihre schriftliche Zustimmung. Eine Haftung der LIMENDO dem Dritten gegenüber wird damit nicht begründet.

6.7 Das Urheberrecht der im Rahmen des Auftrages erbrachten Leistungen bleibt im Besitz der LIMENDO. Im Hinblick darauf, dass die erstellten Beratungsleistungen geistiges Eigentum der LIMENDO sind, gilt das Nutzungsrecht derselben auch nach Bezahlung des Honorars ausschließlich für eigene Zwecke des Auftraggebers und nur in dem im Vertrag bezeichneten Umfang. Jede dennoch erfolgte Weitergabe, auch im Zuge einer Auflösung des Unternehmens, aber auch die kurzfristige Überlassung zu Reproduktionszwecken zieht Schadenersatzansprüche nach sich. In einem solchen Fall ist volle Genugtuung zu leisten.

Mängelbeseitigung und Gewährleistung bezüglich LIMENDO Beratungsleistungen

6.8 Die LIMENDO ist berechtigt und verpflichtet, nachträglich bekanntwerdende Unrichtigkeiten und Mängel an ihrer Beratungsleistung zu beseitigen. Sie ist verpflichtet, den Auftraggeber hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Die Gewährleistungspflicht beträgt drei Monate nach Erbringung der beanstandeten Leistung.

6.9 Der Auftraggeber hat Anspruch auf kostenlose Beseitigung von Mängeln, sofern diese vom LIMENDO zu vertreten sind. Dieser Anspruch erlischt drei Monate nach Erbringung der beanstandeten Leistung der LIMENDO.

6.10 Für seitens LimProfessionals erbrachte Leistungen, welche durch einen bilateralen Vertrag zwischen Auftraggeber und LimProfessional geregelt sind, erbringt LIMENDO keine Mängelbeseitigung bzw. Gewährleistung.

Honorar für Dienstleistungen im Rahmen von LIMENDO Consulting sowie LIMENDO Analytics

6.11 Die LIMENDO hat als Gegenleistung zur Erbringung ihrer Beratungsleistungen laut Leistungsverzeichnis Anspruch auf Bezahlung des dafür vereinbarten Honorars durch den Auftraggeber.

6.12 LIMENDO ist berechtigt, ihre Leistungen so lange einzustellen, solange sich der Auftraggeber mit seinen Zahlungsverpflichtungen länger als 14 Tage in Verzug befindet. Die Beanstandung der Leistung von LIMENDO berechtigt, außer bei offenkundigen Mängeln, nicht zur Zurückhaltung der ihm zustehenden Vergütungen.

6.13 Sofern der Auftraggeber Leistungen wünscht, die nicht im Hauptauftrag enthalten sind, so sind diese Leistungen nach Zeitaufwand zu den nachstehend vereinbarten Stundensätzen zu honorieren. Die Beauftragung von Seiten des Auftraggebers erfolgt in Schriftform, der Auftragnehmer erbringt den Nachweis monatlich. Zusätzliche Leistungen können in monatlichen Teilrechnungen fakturiert werden.

6.14 Spesen werden gesondert in Rechnung gestellt. Für Dokumentation, Administration & Kommunikation wird eine Pauschale in Höhe von 10 Prozent berechnet. Zusätzlich wird ein Kilometergeld (An- und Abfahrt) von 0,80 Euro pro Kilometer verrechnet. Der Ausgangsort der Berechnung ist der Firmensitz der Limendo, Kapuzinerstraße 5, 39011 Lana.

6.15 Der Auftragnehmer ist zur Legung von Abschlagsrechnungen laut Leistungsverzeichnis berechtigt. Zahlungen werden innerhalb von 30 Tagen nach Einreichung geleistet. Alle Zahlungen sind ohne Abzug von Auslagen, Einbehalten oder anderen Steuern zu tätigen.

6.16 Die Umsatzsteuer ist für Leistungen des Aufragnehmers in den nach diesem Vertrag berechneten Honoraren und Nebenleistungen nicht enthalten.

7.      Interessenkonflikt

7.1 LIMENDO berät laufend Mandanten bei deren Projekten. Es kann deshalb nicht ausgeschlossen werden, dass die LIMENDO im Wettbewerbsumfeld des Auftraggebers tätig ist.

8.      Gewährleistungsausschluss

8.1 Diese Bestimmungen lassen sämtliche gesetzlichen Rechte unberührt, die jedem Verbraucher zustehen und die vertraglich weder geändert noch aufgehoben werden können.

8.2 Die Dienste auf der Webseite www.limendo.com werden „wie besehen“ zur Verfügung gestellt und LIMENDO übernimmt in Bezug auf sie keine Gewährleistung oder Garantie.

8.3 Insbesondere gewährleistet oder garantiert LIMENDO nicht, dass:

  • Ihre Nutzung der Dienste Ihre Erwartungen befriedigt,
  • Ihre Nutzung der Dienste nicht unterbrochen wird, zeitgerecht, sicher und frei von Fehlern erfolgt,
  • irgendeine Information, die Sie als Ergebnis der Nutzung der Dienste erhalten, zutreffend oder verlässlich ist, und
  • dass Fehler im Betrieb oder der Funktionalität irgendwelcher Software, die Sie als Teil der Dienste erhalten, behoben werden

8.4 Andere Bedingungen, Garantien oder andere Bestimmungen (einschließlich jeglicher impliziter Bestimmungen bezüglich zufriedenstellender Qualität, Zweittauglichkeit, oder Übereinstimmung mit Beschreibungen) sind auf die Dienste nicht bzw. nur bis zu dem ausdrücklich durch die Bestimmungen bezeichneten Grad anwendbar.

8.5 LIMENDO erbringt keine Gewährleistung für Leistungen, Dienste, Warenlieferungen, Erstellung von Werken seitens des LimProfessionals. Die Gewährleistung ist zwischen Auftraggeber und LimProfessional gesondert zu regeln.

 9.      Haftungsbeschränkung

9.1 Diese Bestimmungen führen nicht zum Ausschluss oder zur Begrenzung einer solchen Haftung von LIMENDO, die unter dem anwendbaren Recht nicht rechtmäßig ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

9.2 LIMENDO übernimmt keine Haftung für Leistungen, Dienste, Warenlieferungen, Erstellung von Werken seitens des LimProfessionals. Die Haftung ist zwischen Auftraggeber und LimProfessional gesondert zu regeln.

9.3 Unbeschadet der übergreifenden Vorgabe unter obiger Ziffer 9.1 und 9.2 ist LIMENDO nicht haftbar für:

  • jegliche indirekten oder Folgeschäden, die Sie treffen. Dies schließt jeglichen Verlust von Gewinnen (gleich ob direkt oder indirekt), jeglichen Verlust von Goodwill oder geschäftlicher Reputation sowie jeglichen von Ihnen erlittenen Datenverlust ein.
  • jeglichen Verlust oder Schaden, der Sie trifft als Folge:
    • jeglichen Vertrauens, das Sie in die Vollständigkeit, Richtigkeit oder Existenz von jeglicher Werbung gesetzt haben, oder als Folge jeglichen Verhältnisses oder einem Geschäft zwischen Ihnen und jeglichem Werbenden oder Sponsor, dessen Werbung in den Diensten erscheint;
    • jegliche Änderungen, die LIMENDO an den Diensten vornimmt, oder jegliche dauerhafte oder vorübergehende Einstellung im Zur-Verfügung-Stellen der Dienste (oder irgendwelcher Funktionen innerhalb der Dienste);
    • der Löschung, der Beschädigung oder Speicherungsfehlern im Zusammenhang mit Nutzerübermittlungen und anderen Kommunikationsdaten, die bei Ihrer Nutzung der Dienste oder durch diese erhalten oder übertragen werden;

9.4 Die Beschränkungen von LIMENDOs Haftung Ihnen gegenüber, wie unter obiger Ziffer 9.3 festgelegt, sollen unabhängig davon gelten, ob LIMENDO auf die Möglichkeit des Auftretens solcher Verluste hingewiesen wurde oder sich ihrer bewusst war.

10.  Risiko und Haftung

10.1 Die LIMENDO und ihre Mitarbeiter handeln bei der Durchführung der Beratung nach den allgemein anerkannten Prinzipien der Berufsausübung. Sie haftet für Schäden nur im Falle, dass ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, und zwar im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Dies gilt auch für Verletzung von Verpflichtungen durch beigezogene Kollegen.

10.2 Die LIMENDO haftet nicht für wirtschaftliche Folgeschäden des Auftraggebers. Im Rahmen des Auftrages werden Unternehmens- und Marktdaten analysiert und ein Vorschlag von den durch den Auftraggeber zu ergreifenden Maßnahmen erarbeitet. Die Verantwortung für die Durchführung dieser Maßnahmen und ihre Konsequenzen liegen ausschließlich beim Auftraggeber.

10.3 Die Prüfung von rechtlichen, insbesondere der eigentumsrechtlichen, nutzungsrechtlichen, gesellschaftsrechtlichen und steuerrechtlichen Verhältnisse obliegt nicht dem Auftrag der LIMENDO.

10.4 Investitionsentscheidungen unterliegen einem hohen Risiko. Dieses Risiko besteht unter anderem in der Abhängigkeit des Ergebnisses von Einflüssen der allgemeinen, wirtschaftlichen Konjunktur, den negativen Einflüssen durch politische/kriegerische Auseinandersetzungen, Terrorakte etc. auf die Nachfrage und/oder nicht vorhersehbaren Veränderungen des Wettbewerbsumfeldes, wie z. B durch Konkurrenzbetriebe oder dem Wegfall von Nachfragegeneratoren. Der tatsächliche Eintritt der prognostizierten Ergebnisse kann deshalb nicht garantiert werden.

10.5 Die Lieferantenauswahl und Dienstleisterauswahl unterliegt einem hohen Risiko. Dieses Risiko besteht in der Bonität des Lieferanten, der Kapazität des Lieferanten, dem Wegfall führender Mitarbeiter und Kompetenzen eines Lieferanten, der allgemeinen wirtschaftlichen Konjunktur, den negativen Einflüssen durch politische/kriegerische Auseinandersetzungen, Terrorakte etc. auf die Nachfrage und/oder nicht vorhersehbaren Veränderungen des Wettbewerbsumfeldes. Der tatsächliche Eintritt eines positiven Projektverlaufs bzw. einer positiven Zusammenarbeit kann somit nicht garantiert werden.

10.6 Der Schadenersatzanspruch kann, bei sonstigem Ausschluss, nur innerhalb von sechs Monaten, nachdem der oder die Anspruchsberechtigten vom Schaden Kenntnis erlangt haben, gerichtlich geltend gemacht werden. Schadensansprüche sind, außer bei Vorsatz, mit der Höhe des vereinbarten Beraterhonorars begrenzt.

11.   Verpflichtung zur Verschwiegenheit

11.1 Die LIMENDO, ihre Mitarbeiter und die hinzugezogenen Kollegen verpflichten sich, über alle Angelegenheiten, die ihnen im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden, Stillschweigen zu bewahren. Diese Schweigepflicht bezieht sich sowohl auf den Auftraggeber als auch auf dessen Geschäftsverbindungen. Die Schweigepflicht der LIMENDO, ihrer Mitarbeiter und der beigezogenen Kollegen gilt auch für die Zeit nach Beendigung des Auftrages. Nur der Auftraggeber selbst kann die LIMENDO schriftlich von ihrer Schweigepflicht entbinden. Ausgenommen sind Fälle, in denen eine gesetzliche Verpflichtung zur Auskunftserteilung besteht.

11.2 Die LIMENDO darf Berichte, Gutachten und sonstige schriftliche Äußerungen über die Ergebnisse ihrer Tätigkeit Dritten nur mit Einwilligung des Auftraggebers aushändigen. Ausgenommen sind gerichtliche Anordnungen. Dann wird der Auftraggeber von LIMENDO informiert.

11.3 Sämtliche Berichte und Unterlagen sind für den Auftraggeber bestimmt. Ihre Weitergabe an Dritte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Seiten der LIMENDO. Die Unterlagen dürfen ohne schriftliche Zustimmung der LIMENDO nicht vervielfältigt oder in Auszügen verwendet werden. Nach Abschluss des Auftrages werden die Unterlagen dem Auftraggeber auf dessen schriftlichen Verlangen zurückgegeben.

11.4 Die LIMENDO ist befugt, ihr anvertraute, personenbezogene Daten im Rahmen der Zweckbestimmungen des Beratungsauftrages zu verarbeiten oder durch Dritte verarbeiten zu lassen. Die LIMENDO gewährleistet gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes die Verpflichtung zur Wahrung des Datengeheimnisses.

12. Referenzen

12.1. Der Auftraggeber ist bereit LIMENDO, eine weltweite, nicht-exklusive und gebührenfreie Lizenz der seiner Marke (eingetragen oder nicht-eingetragene Marke, genutzt durch den Auftraggeber), zwecks zur Verfügung-Stellen der Dienste der Webseite von LIMENDO und LIMENDOs Geschäften und Beratungen, einschließlich der Vermarktung bzw. für das Marketing der Dienste von LIMENDO, einräumt. Die eingeräumten Lizenzen der Nutzung der Marke des Auftraggebers sind unbefristet und unwiderruflich, lassen die Eigentumsrechte des Auftraggebers im Übrigen aber unberührt. LIMENDO schließt jegliche Haftung in Zusammenhang mit der Nutzung der Marke des Auftraggebers aus.

13.  Vertragsauflösung

13.1 Dieser Vertrag kann von Seiten der LIMENDO vorzeitig aufgelöst werden:

  • wenn über das Vermögen des Auftraggebers das Konkursverfahren eröffnet oder mangels Masse die Eröffnung abgewiesen wird;
  • wenn der Auftraggeber trotz Mahnung und Nachfristsetzung von 14 Tagen mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug gerät;
  • wenn der Auftraggeber den Auftragnehmer an der Ausführung seiner Leistungen trotz Mahnung und Nachfristsetzung von 14 Tagen hindert;
  • wenn der Auftraggeber gegen wesentliche Bestimmungen dieses Vertrages verstößt

13.2 Dieser Vertrag kann von Seiten des Auftraggebers vorzeitig aufgelöst werden:

  • wenn über das Vermögen des Auftragnehmers das Konkursverfahren eröffnet oder mangels Masse die Eröffnung abgewiesen wird;
  • wenn der Auftragnehmer gegen wesentliche Bestimmungen dieses Vertrages verstößt;
  • Im Fall der berechtigten vorzeitigen Auflösung des Vertrages durch die LIMENDO oder im Fall der unberechtigten Auflösung durch den Auftraggeber hat die LIMENDO Anspruch auf das bis zu diesem Zeitpunkt aliquote Honorar seiner Leistungen.

14.  LIMENDO-Inhalte auf der Webseite

14.1 Sämtliche Inhalte auf der Webseite unter Einschluss von – aber ohne Beschränkung auf – Texten, Software, Skripten, Grafiken, Fotos, Sounds, Musik und interaktiven Elementen auf der Webseite (die „limendo.com-Inhalte“) stehen im Eigentum von LIMENDO oder sind an LIMENDO lizenziert, und sind Gegenstand von Copyrights, Markenrechten und anderen geistigen Eigentumsrechten von LIMENDO oder LIMENDOs Lizenzgebern. Jegliche mit den LIMENDO-Inhalten verbundenen Handels- oder Dienstleistungsmarken stehen ihren jeweiligen Eigentümern zu.

14.2 Für andere Zwecke gleich welcher Art dürfen LIMENDO-Inhalte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von LIMENDO oder LIMENDOs Lizenzgebern nicht heruntergeladen, kopiert, reproduziert, vertrieben, übertragen, gesendet, ausgestellt, verkauft, lizenziert oder anderweitig verwertet werden. LIMENDO behält sich alle nicht ausdrücklich eingeräumten Rechte an und bezüglich LIMENDO-Inhalten vor.

15.  Links von LIMENDO

15.1 Die Dienste können Hyperlinks auf andere Webseiten enthalten, die nicht LIMENDO gehören oder von LIMENDO kontrolliert werden. LIMENDO hat keine Kontrolle und übernimmt keine Haftung für die Inhalte, Datenschutz-Richtlinien oder Tätigkeiten fremder Webseiten.

15.2 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass LIMENDO nicht für die Verfügbarkeit solcher externen Seiten oder Quellen verantwortlich ist und nicht irgendwelche Werbung, Produkte oder andere Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, übernimmt oder bekräftigt.

15.3 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass LIMENDO nicht verantwortlich ist für irgendwelche Verluste oder Schäden, die Sie als Folge der Verfügbarkeit solcher externen Webseiten oder Quellen oder als Folge Ihres Vertrauens in die Vollständigkeit, Richtigkeit oder die Existent irgendwelcher Werbung, Produkte oder anderer Materialien, die auf solchen Webseiten stehen oder über sie verfügbar sind, treffen können.

15.4 LIMENDO fordert Sie auf, bei dem Verlassen der Webseite von LIMENDO wachsam zu sein und sich die Nutzungsbedingungen und Datenschutz-Richtlinie jeder anderen Webseite, die Sie besuchen, durchzulesen.

16.  Generelle Bestimmungen, Anzuwendendes Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

16.1 Die Bestimmungen stellen die gesamte rechtliche Vereinbarung zwischen Ihnen und LIMENDO dar, beherrschen Ihre Nutzung der Dienste und ersetzen vollständig jede frühere Vereinbarung zwischen Ihnen und LIMENDO bezüglich der Dienste.

16.2 Mitteilungen zu Ihrem Vertragsverhältnis mit LIMENDO und zu Ihrer Nutzung der Dienste, einschließlich Mitteilungen zu Änderungen dieser Bestimmungen, übermittelt LIMENDO Ihnen per E-Mail, normaler Post oder in Postings auf der Webseite von LIMENDO.

16.3 Sie erklären sich damit einverstanden, dass die Nichtausübung oder -durchsetzung jeglicher Rechte oder Rechtsbehelfe, die nach den Bestimmungen gegeben sind (oder die LIMENDO unter irgendeinem anwendbaren Recht zustehen) keinen formalen Verzicht auf LIMENDOs Rechte darstellen und dass diese Rechte oder Rechtsbehelfe LIMENDO weiterhin zustehen.

16.4 Sofern irgendein dazu zuständiges Gericht entscheidet, dass irgendeine Vorschrift dieser Bestimmungen unwirksam ist, soll diese Vorschrift aus den Bestimmungen ausgenommen sein, ohne dass hiervon die Geltung der übrigen Bestimmungen berührt wird. Die verbleibenden Vorschriften der Bestimmungen bleiben in diesem Fall wirksam und anwendbar.

16.5 Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass jedes Mitglied der Unternehmensgruppe, der LIMENDO angehört, Drittbegünstigter der Bestimmungen ist und dass solche anderen Unternehmen berechtigt sind, auf jegliche Vorschriften dieser Bestimmungen, die Ihnen einen Vorteil (oder Rechte) vermitteln, zu vertrauen und sie unmittelbar durchzusetzen. Abgesehen davon sollen keine andere Person und kein anderes Unternehmen Drittbegünstigte der Bestimmungen sein.

16.6 Im Falle von Streitigkeiten sind beide Vertragspartner bemüht, solche in direkten Verhandlungen zu schlichten.

16.7 Die Bestimmungen und Ihr Verhältnis zu LIMENDO unter den Bestimmungen sollen nach Italienischem Recht beurteilt werden. Sie und LIMENDO vereinbaren die ausschließliche Zuständigkeit der Gerichte in Bozen, 39100, Italien für die Beilegung sämtlicher rechtlicher Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit den Bestimmungen. Unbeschadet dessen erklären Sie sich damit einverstanden, dass LIMENDO auf Unterlassung gerichtete Rechtsbehelfe (oder vergleichbare Arten eiliger Rechtsbehelfe) in jeglicher Jurisdiktion geltend machen darf.

16.8 Für den Auftrag, seine Durchführung und die sich daraus ergebenden Ansprüche gilt nur das am Firmensitz von LIMENDO gültige nationale Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen.

16.9 Erfüllungsort ist der Unternehmensstandort der LIMENDO.

 

AKZEPTIERT/ACCETTO

 

In Übereinstimmung mit den Artikeln 1341 und 1342 des Zivilgesetzbuches, erkennt der Nutzer der Webseite bzw. der Dienste von LIMENDO folgende Bestimmungen explizit an: 2 (Annahme der Bestimmungen), 5 (Allgemeine Grundlagen der Zusammenarbeit), im speziellen die Paragraphen 5.1, 5.2, 5.3, 5.5, 5.6, 5.7, 5.8, 5.10, 5.11, 5.13, 7 (Interessenskonflikt), 8 (Gewährleistungsausschluss), 9 (Haftungsbeschränkung), im speziellen die Paragraphen 9.1, 9.2, 9.3 und 9.4, 10 (Risiko und Haftung), im speziellen die Paragraphen 10.1, 10.4 und 10.5, 12 (Referenzen) und 16 (Generelle Bestimmungen, Anzuwendendes Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand).

 

AKZEPTIERT/ACCETTO